Nächstes Spiel:

HC Genève Servette - EV Zug
Patinoire des Vernets,Les Acacias
Do, 14.12.2017, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...seit Januar 1997 ist der EVZ auf dem Internet mit einer eigenen Webseite präsent.




>> Zur alten Seite














Endlich wieder ein Sieg gegen die ZSC Lions

am 29.11.2017



EV Zug - ZSC Lions 4-3 n.P. (0-1, 2-2, 1-0, 0-0, 1-0)

Vor 6850 Zuschauern gelingt dem EVZ gegen die ZSC Lions in einem unterhaltsamen Spiel ein Sieg nach Penaltyschiessen. Nebst Keeper Tobias Stephan waren bei den Zugern die Ausländer der ersten Sturmlinie die Matchwinner.

Die auf diese Saison neuverpflichteten Ausländer Garrett Roe und Viktor Stalberg behielten die Nerven, als das Heimteam unter Druck stand. Roe, der drittbeste Skorer der Liga, markiere in der 43. Spielminute den Ausgleich zum 3-3. Nebst den überzeugenden ausländischen Arbeitnehmern brillierten im entscheidenden Moment auch zwei Spieler mit Schweizer Pass: Lino Martschini, mit zwei Treffern sowie Keeper Tobias Stephan. Der routinierte Goalie entschärfte alle vier Penaltys der Stadtzürcher.

Bei Zug behielten im Penaltyschiessen Lino Martschini und Viktor Stalberg die Nerven und liessen Niklas Schlegel keine Chance. Zuvor war das Momentum in den ersten 60 Minuten regelrecht hin- und hergeschwappt. Die Gäste lagen durch Miranda und Baltisberger zweimal in Front, konnten den EVZ jedoch nie entscheidend distanzieren.

Die Stadtüzrcher verloren nach fünf Auswärtssiegen erstmals wieder. Den Fehltritt hätten sie sich ersparen können, agierten sie doch lange cleverer als das Heimteam, ehe sie in der Schlussphase im physischen Bereich nachliessen.

Trotz der arg dezimierten Abwehr konnte der EVZ gegen die Zürcher endlich wieder einmal einen Sieg einfahren. Am Freitag folgt das zweite Gastspiel der Zuger in Biel. Vor 14 Tagen konnte man beim ersten Auftritt nach der Natipause mit 4-1 gewinnen. Ein gutes Omen?

Fotos der Nordkurve: Link
Fotos der ZSC Fans: Link