Nächstes Spiel:

HC Genève Servette - EV Zug
Patinoire des Vernets,Les Acacias
Do, 14.12.2017, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...im alten Hertistadion der Matchwürfel (zum Glück nicht während eines Spiels) von der Decke fiel




>> Zur alten Seite














Erster Meisterschaftssieg gegen Ajoie

am 03.12.2017



EVZ Academy - HC Ajoie 5-4 n.V. (1-1, 2-0, 2-4, 1-0)

Die Vorzeichen waren eigentlich klar. Auf der einen Seite stand das routinierte B-Team Ajoie, die im Cup Halbfinal gegen Rapperswil stehen und bislang alle Spiele der Meisterschaft in dieser und letzten Saison gegen die jungen Zuger gewannen. Auf der anderen Seite stand die Academy, die das letzte Gastspiel in Pruntrut gleich mit 13-2 verlor und am Vorabend zuvor auswärts in Biasca eine ärgerliche Niederlage gegen die Ticino Rockets einstecken musste.

Doch die jungen Zuger überraschten mit ihrem Kampfgeist die 128 Zuschauer in der Academy Arena und gewinnen in der Verlängerung nicht unverdient mit 5-4. Die Pruntruter holten einen 1-3 Rückstand auf und konnten im Schlussdrittel nochmals ausgleichen. In einer turbulenten Partie erzielte der Schwede Philip Rondahl kurz vor Schluss in doppelter Überzahl das 4-3. Man dachte, dies sei es gewesen, doch die Jurassier egalisierten erneut durch Maxime Montandon (57.).

Zuvor hiessen die Torschützen auf Seiten der Zuger Philip Rondahl (8.), Yves Brantschen (26.) und Cédric Maurer (35.) und bei den Jurassiern trafen der Kanadier Jonathan Hazen (19./48.) doppelt und Léonardo Fuhrer (46.).

In der Overtime bezwang Postfinance Topskorer Sven Leuenberger Keeper Elien Paupe. Durch den Sieg stiess das Team von Stefan Hedlund auf Rang 7 in der Swiss League vor. Eine Play-off Qualifikation zeichnet sich immer mehr ab.

Fotos vom Spiel: Link