Nächstes Spiel:

EV Zug - Schwenninger Wild Wings (GER)
Eishalle Sursee
Fr, 23.08.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...das ehemalige EVZ Maskottchen den Namen Zwirbel trug.




>> Zur alten Seite












News

Saison: - 19/20   - 18/19   - 17/18    - 16/17   - 15/16   - 14/15   - 13/14   - 12/13

Verdienter Sieg für Jokerit Helsinki

am 26.08.2013



Jokerit Helsinki - EV Zug 4-1 (2-0, 0-1, 2-0)

Das vierte Spiel der European Trophy gegen das finnische Topteam Jokerit Helsinki haben die Zentralschweizer vor 1795 Zuschauern, darunter auch gut 70 Zugerfans, in Vantaa verloren. Wie schon in den Partien zuvor hatte der EVZ einige Abwesende zu beklagen und so stand Robin Kuonen zwischen den Pfosten.

Der mehrfache finnische Meister Jokerit Helsinki, welche ab der Saison 2014/15 in der russischen KHL mitspielen, dominierte das Geschehen auf dem Eis und kamen durch Tyräinen (2x), Eronen und Kousa zu einem klaren Sieg. Das Tor auf Seiten des EVZ erzielte US-Import Rob Schremp im zweiten Spielabschnitt.

Fotos der Zugerfans aus Vantaa: Link

Impressionen der Finnlandreise: Link

Deutsche Teams liegen dem EVZ nicht

am 17.08.2013



EV Zug - Adler Mannheim 2-5 (1-2, 1-0, 0-2)

Das Resultat sieht auf dem Papier zwar deutlich aus, Zug hatte auch seine Chancen und konnte mit den Mannheimern gut mithalten. Das Schussverhältnis von 30-28 zeigt auf, wo der Schuh drückt: die Chancenauswertung war wie schon am Donnerstag ungenügend.

2412 Zuschauern wollten den zweiten Heimauftritt der Kolinstädter sehen, darunter auch zahlreiche Fans aus Mannheim, die am Vorabend in Weinfelden eine Niederlage gegen die ZSC Lions einstecken mussten. Die Tore auf Zuger Seite schossen Fabian Sutter und Alessio Bertaggia. Ab dem zweiten Drittel, das Zug klar dominierte, durfte Ersatztorwart Robin Kuonen wertvolle Spielpraxis sammeln.

Die aggressive und harte Spielweise der deutschen DEL Teams behagen dem EVZ offensichtlich nicht. Nun folgt die Reise nach Helsinki mit dem Trainingslager und den zwei Partien gegen Jokerit und HIFK.

Fotos der Nordkurve: Link

Klares Verdickt zugunsten der Panther

am 16.08.2013



ERC Ingolstadt - EV Zug 4-0 (1-0, 1-0, 2-0)

2509 Zuschauer sahen an diesem strahlend schönen Sommertag in der Saturn Arena einen klaren Sieg der Ingolstädter. Die Oberbayern dominierten die Partie und schossen durch Bouck, Boucher, Oblinger und Laliberte die Tore. Den Zentralschweizern fehlten mit Blaser, Holden, Suri und Schnyder vier Stammkräfte. Die mangelnde Chancenauswertung machte sich bemerkbar, selbst ein Strafstoss konnte Alessio Bertaggia nicht zu einem Tor verwerten. So mussten die zahlreich angereisten Zugerfans mit der ersten Niederlage der Saison die Heimfahrt antreten.
Die Ingolstädter durften nach der Partie mit der Mannschaft das Saisoneröffnungsfest feiern.

Am Samstag kommt es zum nächsten Duell gegen ein deutsches Team: diesmal trifft der EVZ zu Hause auf die Adler aus Mannheim, bevor die Mannschaft am Sonntag bereits ins Trainingslager nach Helsinki fliegt.

Fotos der Zugerfans aus der Saturn Arena: Link

Optimaler Auftakt zur European Trophy

am 10.08.2013



EV Zug - ZSC Lions 1-0 (1-0, 0-0, 0-0)

Dem EVZ ist der Auftakt in den diesjährigen Wettbewerb der European Trophy optimal gelungen. 3744 Zuschauer wollten an diesem regnerischen Freitag das Heimdebut der drei neuen Amerikaner Rob Schremp, Brian Boucher und Andrew Hutchinson miterleben.

Rob Schremp erzielte den Siegestreffer aus dem Handgelenk bereits in der 12. Minute. Die Stadtzürcher, die sechs Spieler der GCK Lions einsetzten, hatten im letzten Drittel einige hochkarätige Chancen, doch der neue Torhüter Brian Boucher parierte alle Chancen und strahlte viel Ruhe aus. Die ZSC Lions traten arg dezimiert, u.a. mit nur einem Ausländer (Ryan Shannon) an. Auf dem Matchblatt fehlten neun hochkarätige Namen (McCarthy, Blindenbacher, Nilsson, Cunti, Seger, Bergeron, Keller, Trachsler und Kenins). Bei Zug waren Suri, Schnyder, Kuonen und Blaser nicht dabei.

Am kommenden Donnerstag geht es auswärts gegen den ERC Ingolstadt weiter.

Fotos der Nordkurve: Link

Kantersieg im Oberwallis zum Saisonauftakt

am 06.08.2013



EHC Visp - EV Zug 2-10 (0-4, 1-5, 1-1)

Vor 1725 Zuschauern gewinnt der EV Zug das erste Freundschaftsspiel gegen den B-Vertreter Visp klar mit 10-2 Toren. Die Zentralschweizer, welche ohne Captain Fabian Schnyder und den langzeitverletzten Yannick Blaser angetreten sind, konnten bereits im ersten Drittel durch Tore von Christen, Alatolo, Suri und Bertaggia mit 4-0 in Front gehen.

Auch im zweiten Drittel hielt die Angriffswelle der spielfreudigen Zuger an und man erzielte dank Schneuwly, Martschini, Bertaggia, Casutt und Diem gleich 5 Treffer. Im letzten Drittel schalteten die Kolinstädter einen Gang zurück und konnten durch Lino Martschini dennoch das Stängeli erzielen.

Auf der Torhüterposition fand nach knapp 30 Minuten ein Wechsel statt und Neuzugang Brian Boucher durfte Robin Kuonen Platz machen. Am Freitag folgt der erste Heimauftritt anlässlich der European Trophy gegen die ZSC Lions.

Leider keine Fotos der Partie
Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] >14< [15]