Nächstes Spiel:

EV Zug - HC Ajoie
Bossard Arena, Zug
Fr, 24.09.2021, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...Marco Rima und Nick Hartmann immer wieder ein Spiel des EVZ besuchen.




>> Zur alten Seite














Bald geht es wieder los: auf zur Mission Titelverteidigung

am 23.07.2021



Die Vorbereitungsphase beginnt bald

In zwei Wochen beginnt der EVZ bereits mit der Vorbereitungsphase. Die Sommerpause war kurz und der Titelverteidiger wird vom Rest der Liga gejagt. Bis zum wichtigen CHL-Auftakt in Ängelholm Ende August bestreitet das Team von Cheftrainer Dan Tangnes fünf Vorbereitungsspiele.

Wie gewohnt wird das erste Vorbereitungsspiel gegen das eigene Farmteam ausgetragen. Am Freitag 6. August spielt der amtierende Meister wohl zum letzten Mal in der Academy Arena gegen sein Farmteam. Bekanntlich wird nach Ende der kommenden Saison die EVZ Academy aus der Swiss League zurückgezogen.

Am Dienstag 10. August folgt dann die Premiere in der Bossard Arena. Die Kolinstädter treten gegen einen Mitfavoriten auf den Titel, den Lausanne HC an. Einen Tag später empfängt der LHC die Adler aus Mannheim in der Bossard Arena. Der Halbfinalist der letztjährigen DEL Saison absolviert vom 10. bis zum 14. August ein Trainingslager in Zug. Am Freitag 13. August bestreitet dann der EVZ seine Partie gegen die Deutschen.

Eine Woche später folgt die erneute Teilnahme am Lehner Cup in Sursee. An diesem Turnier nehmen wieder dieselben Gegner wie im Vorjahr teil. Dabei tritt man am Freitag zunächst auf den HC Ambri-Piotta und einen Tag später auf die Rapperswil-Jona Lakers. Der dritte Teilnehmer in Sursee ist der EHC Kloten.

Am Donnerstag 26. August erfolgt dann der Startschuss in die Champions Hockey League. Die Zuger gastieren in Südschweden und treffen dort auf Rögle Ängelhom. Zwei Tage später spielt man in der dänsichen Kleinstadt Vojens, wo man auf SønderjyskE Vojens trifft. Eine Woche danach erfolgen am 02.09. und 04.09. die Rückspiele in der Bossard Arena. Am Samstag 04. September ist geplant, die Saisoneröffnungsfeier auf dem Arenaplatz durchzuführen, sofern dies die epidemiologische Lage zulässt.

Den Startschuss zur Meisterschaft erfolgt am Dienstag 9. September in der Bossard Arena gegen den HC Davos. Die Gegner werden sicherlich hochmotiviert sein, den amtierenden Meister ein Bein zu stellen. Die Zuger sind jedoch gut gerüstet und möchten den Titel verteidigen. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Pandemie langsam verabschieden wird und wieder Normalität einkehren wird.