Nächstes Spiel:

EV Zug - Lausanne HC
Bossard Arena, Zug
Di, 17.09.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...die EVZ Fans mit dem SCB im Jahre 1997 auf dem Herti-Eis gemeinsam den Titel der Mutzen gefeiert haben




>> Zur alten Seite














Der Favorit macht kurzen Prozess

am 05.09.2019



Rungsted Seier Capital (DNK) - EV Zug 0:5 (0:5, 0:0; 0:0)

Neuzugang Oscar Lindberg feiert bei seinem Einstand gleich einen 5:0 Auswärtssieg. Der EVZ siegt in Dänemark dank einem Blitzstart deutlich. Ein starkes Startdrittel mit fünf Treffern genügte den Kolinstädtern um im dritten Gruppenspiel der CHL den zweiten Vollerfolg einzufahren.

Eine Woche nach dem 5:2 Auftaktsieg gegen Rungsted Seier Capital, gewinnt man auch das Rückspiel beim dänischen Meister. 910 Zuschauer sahen wie sich die Neuverpflichtungen Grégory Hofmann und die beiden Schweden Oscar Lindberg und Erik Thorell gut in Szene setzen konnten. Grégory Hofmann traf doppelt, Lindberg zeichnete sich ebenfalls als Torschütze aus und Thorell (1 Tor, 2 Assists) war bei drei Treffern beteiligt.

Im zweiten Drittel standen die Dänen in der Defensive stabiler und die Zuger Chancen minimierten sich. Zwar besassen die Gäste noch immer viel mehr Puckbesitz, doch weitere Tore wollten nicht mehr fallen.

Ersatzkeeper Luca Hollenstein feierte einen Shutout. Leonardo Genoni bekam eine Pause und wird wohl am Samstag im Tor stehen. Dann erhält der EVZ in Hämeenlinna die Chance, sich beim finnischen Meister für die ärgerliche Heimniederlage nach Penaltyschiessen zu revanchieren.

Verteidiger Livio Stadler und die Flügel Fabian Schnyder sowie Dario Simion haben die Reise in den Norden nicht mitgemacht. Alle drei Spieler sind leicht angeschlagen.

Am Freitag reist der EVZ mit dem Flugzeug weiter nach Helsinki und dann per Bus nach Hämeenlinna.

Leider keine Fotos