Nächstes Spiel:

EV Zug - HC Ambri-Piotta
Bossard Arena, Zug
Fr, 17.01.2020, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...das alte Hertistadion in den 90er Jahren in der ehemaligen TV-Sendung "Time-out" als das Stadion mit der besten Stimmung der NLA gewńhlt wurde.




>> Zur alten Seite














Bereits f├╝r die CHL Playoffs qualifiziert

am 07.09.2019



HPK H├Ąmeenlinna (FIN) - EV Zug 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)

Der EVZ bezwingt den finnischen Meister HPK H├Ąmeenlinna mit 3:1 und qualifiziert sich dank einem souver├Ąnen Auftritt nach nur vier Gruppenspielen bereits f├╝r die CHL-Achtelfinals. Ein starkes Powerplay und eine ├╝berzeugende Leistung von Keeper Leonardo Genoni bildeten den Grundstein zu diesem tollen Erfolg.

Die Finnen zeigten vor 3155 Zuschauern viel Kampfgeist und Moral. Obwohl sie mehr Torsch├╝sse als die G├Ąste abgaben, f├╝hrte der EVZ nach dem 1. Drittel mit 1:0. Torsch├╝tze war in der 10. Minute Sven Senteler. Der St├╝rmer lenkte kurz vor Ende des ersten Powerplays einen Schuss von Raphael Diaz unhaltbar ins Tor.

Im zweiten Drittel besass Zug die ├ťberhand. In der 28. Minute fiel im zweiten ├ťberzahlspiel der zweite Treffer. Erik Thorell spielte an den nahen Pfosten zu Klingberg. Dieser zieht vors Tor in den Slot und kann die Scheibe mit seiner Reichweite um Keeper Joona Voutilainen, der dabei schlecht aussieht, herumspielen. Nur sieben Sekunden vor der zweiten Pause fiel der Anschluss f├╝r HPK. Nachdem Genoni gegen den alleine auf ihn losst├╝rmenden Jere Innala gerettet hatte, bef├Ârderte Carl Klingberg den Puck mit dem Schlittschuh ins Geh├Ąuse zum 1:2.

Die Zuger liessen sich durch den ├Ąrgerlichen Gegentreffer nicht beunruhigen. Man kontrollierte den finnischen Meister im letzten Drittel, selbst als H├Ąmeenlinna schon gut f├╝nf Minuten vor dem Ende alles riskierte und Keeper Vuotilainen praktisch bis zum Ende durch einen zus├Ątzlichen Feldspieler ersetzte. Lino Martschinne hatte in der 48. Minute mit einem ansatzlosen Slapshot in die nahe Ecke f├╝r die Vorentscheidung gesorgt.

Die Zuger k├Ânnen zuversichtlich und mit viel Selbstvertrauen in die kommende Woche gehen. Am Dienstag steht der Cup-Wettbewerb mit dem Spiel gegen den Swiss League Vertreter Thurgau in Weinfelden an, ehe am Freitag die Meisterschaft in der Valascia beginnt.

Am gleichen Abend bestritt die Academy ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die HCB Ticino Rockets, das vor 119 Zuschauern mit 4:1 gewonnen wurde. Das Team von Roger Hansson trifft am Dienstag im Cup auf den Schweizermeister SC Bern.

Leider keine Fotos aus Finnland
Fotos vom Spiel EVZ Academy - HCB Ticino Rockets: Link