Nächstes Spiel:

HC Pilsen (CZE) - EV Zug
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Di, 15.10.2019, 17.00h


Wusstest du schon, dass...

...Kimi Raikkönen Markenbotschafter ist.




>> Zur alten Seite














EVZ Academy bezwingt den Aufsteiger

am 03.10.2019



EVZ Academy - HC Sierre 3:2 (0:1, 2:0, 1:1)

Nachdem die EVZ Academy das erste Heimspiel gegen die HCB Ticino Rockets verlor, kann das Team von Coach Roger Hansson den Traditionsclub Sierre, der sechs Jahre nach dem Konkurs in Profigeschäft zurückgekehrt ist, mit 3:2 bezwingen. Für alle drei Treffer der Academy, die erneut ohne Ausländer antreten musste, waren die Stürmer zuständig.

Für die Swiss League stellt der Aufsteiger eine grosse Bereicherung dar. Die Unterwalisser haben eine Partnerschaft mit Genf Servette und einige bekannte Namen im Kader. Unter anderem die Verteidiger Legende Goran Bezina, der mehr als 800 NL-Partien und 170 Länderspiele bestritten hat. Zudem kann Coach Dany Gelinas auch auf den Riesen Maxime Montandon (25) zählen. Der Sohn des legendären Gil Montandon spielte schon in diversen Swiss League Teams und soll die Abwehr stabilisieren.

Im Sturm haben die Sonnenstädter zwei Ausländer im Kader. Der Kanadier Eric Castonguay und Guillaume Asselin, sowie namhafte Talente aus Genf wie Thomas Heinimann, Arnaud Riat und August Impose. Der Aufsteiger wird die Liga überraschen und um die Playoff Plätze mitspielen.

Das erste Drittel vor 138 Zuschauern gehörte den Gästen. In der dritten Minute erzielte der Kanadier Guillaume Asselin mit seinem bereits sechsten Saisontor die Führung. Die jungen Zuger, welche sich nach Anlaufschwierigkeiten gefangen hatten, glichen in der 27. Minute durch Thomas Lust aus. Vier Minuten später gelang Cyril Oehen sogar das 2:1.

Yves Stoffel bezwang in der 43. Minute Ersatzkeeper Stéphane Charlin im Powerplay zum 3:1. Der Genfer Arnaud Riad überraschte mit einem Schuss von der blauen Linie in der 52. Minute den Zuger Keeper Robin Meyer. Der Anschluss war Tatsache und die Spannung kehrte zurück. In der Folge
hatten die Gäste noch zahlreiche Chancen und schnürten die jungen Zuger im eigenen Drittel ein.

Ein Tor wollte nicht mehr gelingen und somit feiert die Academy nach dem Erfolg gegen Winterthur den zweiten Sieg der laufenden Meisterschaft.

Damit schloss die EVZ Academy punktemässig zum Vorletzten GCK Lions auf.
Am Freitag folgt bereits das nächste Heimspiel gegen den letztjährigen Play-off Viertelfinalbezwinger La Chaux-de-Fonds.

Fotos vom Spiel: Link