Nächstes Spiel:

HC Pilsen (CZE) - EV Zug
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Di, 15.10.2019, 17.00h


Wusstest du schon, dass...

...das ehemalige EVZ Maskottchen den Namen Zwirbel trug.




>> Zur alten Seite














EVZ Academy verliert in der Overtime

am 06.10.2019



EVZ Academy - HC La Chaux-de-Fonds 4 :5 n.V. (2:0, 1:3, 1:1, 0:1)

Die EVZ Academy verliert nach einer guten Leistung gegen den Favoriten aus La Chaux-de-Fonds in der Verlängerung mit 4:5. Der HCC, der seit dieser Saison unter der Leitung des schwedischen Trainers Mikael Kvarnström steht, feiert den fünften Sieg der laufenden Meisterschaft.
Zug holt immerhin einen Punkt und bleibt an den Playoff Plätzen dran.

Für Sportchef Loic Burkhalter war der letztjährige Qualifikationsssieg und der Playoff Final nicht gut genug. Trainer Serge Pelletier wurde Ende Saison überraschenderweise entlassen. Die Bienen haben mit Phlipp Wetzel, Adam Hasani, Gaetan Augsburger und Alain Mievielle Erfahrung aus über 1000 NL-Spielen im Kader und gehören auch in dieser Saison zur Spitzengruppe der Swiss League.

In der sechsten Minute brachte Yannick Stampfli das Heimteam vor 161 Zuschauer in Führung. 17 Sekunden vor der ersten Pause stellte Dominik Volejnicek im Powerplay das Skore auf 2:0.

Im zweiten Drittel gab es neben vielen Chancen auch gleich vier Tore zu sehen. Der HCC generierte viel Druck und erzielte in der 25. Minute durch Makai Holdener das 1:2. Nur zwei Minuten später bezwang Timothy Coffman den Zuger Keeper Luca Hollenstein zum 2:2. Postfinance Topskorer Yves Stoffel brachte die jungen Zuger nur eine Minute später wieder in Front. Im Powerplay glich Daniel Carbis (30.) zum 3:3 aus.

In der 47. Minute brachte Konstantin Schmidt die Chaux-de-Fonnier erstmals in Führung. Erfreulicherweise gab sich die Academy nicht geschlagen, kämpfte tapfer weiter und glich fünf Minuten vor Ende der Spielzeit durch Cyril Oehen zum 4:4 aus.

In der dritten Minute der Verlängerung erzielte der Kanadier Brett Cameron mit einem Konter den 5:4 Siegestreffer für die Gäste. Die Academy zeigte eine tolle Leistung und hat sich einen Punkt redlich verdient.

Fotos vom Spiel: Link