Nächstes Spiel:

EV Zug - HC Lugano
Bossard Arena, Zug
Mo, 17.12.2018, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...es in den 80er und 90er Jahren noch ab und zu einen Extrazug direkt nach Ambri gegeben hat.




>> Zur alten Seite














Der Gegner im Viertelfinal heisst ZSC Lions

am 05.03.2018



HC Ambri-Piotta - EV Zug 3-2 (1-1, 1-1, 1-0)

Die Zuger verlieren das letzte Qualifikationsspiel gegen den HC Ambri-Piotta mit 2-3. Die Leventiner können im 6. Saisonduell gegen den EVZ erstmals punkten. Nun ist der Gegner in den Viertelfinals bestimmt: ab Samstag spielt man gegen die ZSC Lions.

In allen Dritteln ging der Aussenseiter in Führung, zweimal konnten die Zuger einen Rückstand durch Diem (14.) und McIntyre (29.) vor 2648 Zuschauern wettmachen. Der Captain der Leventiner Michael Fora hat in den letzten acht Partien jeweils mindestens einen Assist erzielt. Auch gegen Zug verlängerte er seine Punkteserie, diesmal mit dem dritten Treffer (51.).

Zug fand darauf keine Antwort mehr und musste erstmals in dieser Saison gegen Ambri eine Niederlage einstecken. Man schonte den Amerikaner Garrett Roe wegen einer Blessur und Ersatzkeeper Sandro Aeschlimann bekam eine Einsatzchance.

Nun kommt es am Samstag zum Z-Derby. Die ZSC Lions mit ihrem hochkartäigen Kader wurden vor der Saison als grösster Titelaspirant neben Meister Bern gehandelt. In der Qualifikation enttäuschten die Stadtzürcher und kamen auch nach dem Trainerwechsel unter Hans Kossmann nie richtig in Fahrt. Einer der Favoriten auf den Titel wird somit im Viertelfinal bereits die Segel streichen müssen. Ob dies Zürich oder Zug sein wird, wird sich zeigen.

Leider keine Fotos