Nächstes Spiel:

EV Zug - SCL Tigers
Bossard Arena, Zug
Fr, 19.10.2018, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...seit Januar 1997 ist der EVZ auf dem Internet mit einer eigenen Webseite präsent.




>> Zur alten Seite














EVZ mit überzeugendem 1. Akt

am 11.03.2018



EV Zug - ZSC Lions 4-1 (1-0, 2-0, 1-1)

Die Playoff Jagd hat erfolgreich begonnen. Die Zuger kommen zum Auftakt in die Viertelfinal-Serie gegen den ZSC zu einem 4-1 Heimsieg. Für die Zuger war es der elfte Sieg im elften Heimspiel im Jahr 2018. Die Stadtzürcher zeigten erst im letzten Drittel eine Reaktion, konnten den 0-3 Rückstand jedoch nicht mehr wettmachen.

Die Gastgeber überrumpelten die Zürcher in den ersten zwei Drittel förmlich. In der 7. Minute wurde Postfinance Topskorer Viktor Stalberg im Slot vergessen und er beförderte mit einer schönen Finte die Scheibe Backhand in den Winkel und bringt die ausverkaufte Bossard Arena erstmals zum Kochen.

Die Zürcher zeigten Einsatzwillen, spielten auf den Körper und gingen den Zweikämpfen nicht aus dem Weg. Einige kleine Provokationen und Rempeleien gab es zu sehen. Zug aber dominierte und verzeichnete nach gut 25 Minuten bereits doppelt so viele Abschlüsse wie der Qualifikations-Siebte (20-10). Die Löwen nahmen zu viele Zweiminuten-Strafen. Eine davon nutzte Raphael Diaz (25.) zum vielumjubelten 2-0 aus.

Kurz vor der zweiten Pause ging das Team von Harold Kreis nach einem Scheibenverlust von Inti Pestoni (38.) 3-0 in Führung. Der Schwede Carl Klingberg schoss eine wunderschöne Kombination über mehrere Stationen erfolgreich ab.

Erst im letzten Drittel kamen die Zürcher nochmals auf, als Zug den Vorsprung verwalten wollte. Ronald Kenins (51.) konnte Tobias Stephan bezwingen. In der letzten Spielminute traf der Amerikaner Garrett Roe ins leere Tor zum 4-1 Schlussresultat.

Die Stadtzürcher bekamen am Vormittag Besuch der eigenen Fans im Abschlusstraining. Dabei kam es zu einer Aussprache und die Spieler lauschten den Ausführungen ihrer Anhänger.

Am Dienstag folgt Spiel 2 der hartumkämpften und intensiven Serie.

Fotos der Nordkurve: Link
Fotos der Choreografie: Link
Fotos der ZSC Fans Link