Nächstes Spiel:

EV Zug - SCL Tigers
Bossard Arena, Zug
Fr, 19.10.2018, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...der Slogan "Zug isch besser" von Roland von Mentlen nach nur einer halben Saison wieder verschwunden ist.




>> Zur alten Seite














EVZ mit Volldampf in die CHL Playoffs

am 10.10.2018



HC Kometa Brno - EV Zug 2-3 (2-0, 0-0 0-3)

Der EVZ qualifiziert sich dank einem 3-2 Erfolg in Brünn vorzeitig für die Achtelfinals der Champions Hockey League. Die dramatische Wende schaffte das Team von Coach Dan Tangnes in den letzten zwölf Spielminuten, als man ein 0-2 in ein 3-2 drehte und den Gruppensieg sicherstellte. Damit wird Zug in den CHL Achtelfinals zuerst auswärts antreten.

Nachdem die Zentralschweizer 48 Minuten lang vergeblich und äusserst ineffizient angerannt waren, wendeten man durch drei Tore (Lino Martschini, Yannick-Lennart Albrecht und Reto Suri) in den letzten gut elf Minuten die Partie gegen den tschechischen Meister in extremis. Dank des Sieges zieht man als Gruppensieger in die Achtelfinals ein. Die Revanche gegen Kometa Brno, denen man im Vorjahr im Achtelfinal unterlag, ist geglückt.

Der Erfolg kommt überraschend, denn man musste auf die verletzten Ausländer Garrett Roe und Viktor Stalberg sowie ab dem zweiten Drittel auch noch auf David McIntyre verzichten. Weil zudem Ersatzkeeper Sandro Aeschlimann einen schlechten Start erwischte und in der 7. und 9. Minute gleich zwei haltbare Treffer durch Nemec und Mikyska hinnehmen musste, rannte der EVZ von Beginn an einem Rückstand hinterher.

Die 3022 tschechischen Anhänger hatten immerhin auch etwas zu feiern: dank dem Sieg der Eisbären Berlin über Grodno sichert sich Brno den zweiten Gruppenrang und steht auch in den Playoffs. Somit geht es am kommenden Dienstag im Heimspiel gegen denselben Gegner um nichts mehr, da alle Entscheidungen bereits gefallen sind.

Leider keine Fotos