Nächstes Spiel:

EV Zug - HC Lugano
Bossard Arena, Zug
Mo, 17.12.2018, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...das ehemalige EVZ Maskottchen den Namen Zwirbel trug.




>> Zur alten Seite














Halbfinalqualifikation nach Zuger Wende im letzten Drittel

am 27.11.2018



EHC Kloten - EV Zug 3-4 (1-1, 2-0, 0-3)

Die Zuger wenden im letzten Drittel einen 1-3 Rückstand und gewinnen schlussendlich gegen den Unterklassigen EHC Kloten mit 4-3. Verteidiger Santeri Alatolo traf im Schlussdrittel zweimal und 1:47 Minuten vor der Overtime gelang Jesse Zgraggen mit einem wuchtigen Schuss von der blauen der Siegtreffer. Man ist haarscharf an einem Betriebsunfall vorbeigeschrammt.

Zuvor hatten die Zürcher Unterländer im Powerplay den Siegtreffer vor 5009 Zuschauern verpasst. Matchwinner hätte mit zwei Toren im Mitteldrittel Romano Lemm werden können. Am Ende setzte sich der Favorit aus Zug dank einer Leistungssteigerung in den letzten zwanzig Minuten knapp durch.

In der 16. Spielminute wechselten die Zuger den Keeper aus. Tobias Stephan, der möglicherweise eine leichte Blessur erlitt, überliess seinen Platz Ersatzkeeper Sandro Aeschlimann.

Nach dem Spiel wurden in der Vaillant Arena durch Glücksfee Laura Bucher die Begegnungen der Cup Halbfinals ausgelost. Leider hatte der EVZ wiederum kein Losglück und man muss in die Postfinance Arena zum SC Bern. Im fünften Jahr seit Wiedereinführung des Cups haben die Zuger weiterhin noch nie ein Heimspiel austragen können.

Anhand des Einzugs in den Cup Halbfinal wird das Heimspiel gegen den HC Lugano vom Dienstag 18. Dezember auf den Montag 17.12. vorverschoben. In der Meisterschaft treten die Zuger am kommenden Freitag in Langnau an.

Leider keine Fotos