Nächstes Spiel:

EV Zug - Schwenninger Wild Wings (GER)
Eishalle Sursee
Fr, 23.08.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...Nöggi einen EVZ Song komponiert hat.




>> Zur alten Seite














Sandro Aeschlimann brilliert erneut

am 23.12.2018



EVZ Academy - EHC Winterthur 3-1 (0-0, 1-0, 2-1)

Die EVZ Academy bezwingt im letzten Spiel vor Weihnachten den EHC Winterthur vor 333 Zuschauer in der Bossard Arena mit 3-1. Wie schon am Vorabend gegen Rapperswil brilliert Keeper Sandro Aeschlimann erneut und bringt die Stürmer des EHC Winterthur mit 32 blockierten Schüssen zur Verzweiflung.

Insgesamt hatten die Löwen mehr vom Spiel, erspielten sich viele Torchancen, scheiterten jedoch am überzeugenden Sandro Aeschlimann. Nach dem ersten Drittel stand es dank dem 23-jährigen Langnauer weiterhin 0-0.

In der 23. Minute ging die EVZ Academy durch Michael Rudolf in Führung. Zahlreiche Strafen auf beiden Seiten führten zu einer zerfahrenen Partie. Verteidiger Victor Oejdemark erzielte in der 41. Spielminute im Powerplay das wegweisende 2-0. Center Michael Rudolf baute die Führung in einer unübersichtlichen Situation auf 3-0 aus. Eine Minute später war Sandro Aeschlimann erstmals geschlagen. Postfinance Topskorer Anthony Nigro konnte für Winterthur verkürzen.

Danach gab es noch einige Boxkämpfe, die zu Strafen führten. Obwohl die Eulachstädter Keeper Tim Guggisberg in der Schlussphase durch einen sechsten Feldspieler ersetzten, gelang der Anschlusstreffer nicht mehr.
Die jungen Zuger bleiben trotz dem Sieg in der Tabelle unter dem Strich, da die GCK Lions überraschend beim SC Langenthal zwei Punkte entführten.

Es scheint so, dass das Fernduell gegen die GCK Lions bis zum Ende der Qualifikation spannend bleiben wird. Am Mittwoch gastiert das Team von Coach Jason O’leary bei Leader La Chaux-de-Fonds.

Fotos vom Spiel: Link