Nächstes Spiel:

HC Ajoie - EV Zug
Raiffeisen Arena, Porrentruy
Fr, 21.01.2022, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...Nöggi einen EVZ Song komponiert hat.




>> Zur alten Seite














Nach Wahnsinns-Wende übernimmt Zug die Tabellenführung

am 27.11.2021



HC Ambri-Piotta - EV Zug 4:6 (4:1, 0:2, 0:3)

Was für eine Wende: nach einem 0:4 Rückstand nach neun Spielminuten dreht der Meister die Partie vor 6212 Fans auf meisterliche Art und Weise und siegt in der Gottardo Arena mit 6:4. Dank dem Sieg erobert der EVZ die Tabellenspitze.

0:2 nach 44 Sekunden, 0:4 nach 8 Minuten. Elias Bianchi und Johnny Kneubühler waren für die frühe Führung der Biancoblu besorgt. In der siebten Minute stand es bereits 3:0. Mit dem Tor von Dominic Zwerger endete der Abend für Keeper Luca Hollenstein, der mit einer Fangquote von nur 25% ausgewechselt wurde. Leonardo Genoni musste sich in der achten Minute durch André Heim zum ersten und letzten Mal an diesem Abend bezwingen lassen. Erst kurz vor dem Ende des Startdrittels konnte der EVZ dank dem 1:4 durch Jérôme Bachofner eine kleine Reaktion zeigen.

Ins zweite Drittel starteten die Zuger fulminant. Der auffällige Jan Kovar verkürzte 14 Sekunden nach der ersten Pause auf 2:4, in der 23. Minute gelang Sven Leuenberger mit seinem ersten Saisontor das 3:4.

Im Schlussabschnitt trafen dann auch noch Yannick Zehnder (46.), Fabrice Herzog (48.) und Marco Müller (58.) für die Zuger. Das 4:4 und 5:4 fielen innert 75 Sekunden. In dieser verrückten Partie trafen zehn verschiedene Spieler. Somit entschieden die Zuger, die schlussendlich verdient drei Punkte holten, auch das dritte Saisonduell gegen Ambri zu ihren Gunsten.

Zug entschied nicht nur das dritte Gotthard-Derby der Saison für sich, sondern löst auch das spielfreie Fribourg-Gottéron als Leader ab.

Am Dienstag kommt es zum Rückspiel gegen denselben Gegner in der Bossard Arena.

leider keine Fotos