Nächstes Spiel:

Lausanne HC - EV Zug
Vaudoise Aréna, Prilly
Di, 17.12.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...die EVZ Fans mit dem SCB im Jahre 1997 auf dem Herti-Eis gemeinsam den Titel der Mutzen gefeiert haben




>> Zur alten Seite














EVZ Academy bezwingt den Aufsteiger Sierre

am 01.12.2019



EVZ Academy - HC Sierre 3:2 (1:1, 1:0, 1:1)

Die höchste Saisonniederlage kassierte die EVZ Academy vor gut drei Wochen in der Grabenhalle gegen den Aufsteiger in die Swiss League. Die Sonnenstädter fügten den jungen Zugern dazumals eine 8:2 Packung zu. Nun war der richtige Zeitpunkt gegen einen direkten Konkurrenten am Strich Revanche zu nehmen. Diese gelang vor 148 Zuschauern mit einem verdienten 3:2 Heimerfolg.

Damit verpasst der Aufsteiger Sierre den Anschluss an den Playoff Strich und die EVZ Academy kann drei wichtige Punkte gewinnen. Trotzdem fehlen den Zugern bereits acht Zähler zu La Chaux-de-Fonds, die momentan den letzten Playoff Platz belegen. Dies auch auf Grund der Tatsache, dass die GCK Lions schon manchen Topteams ein Bein gestellt haben und überraschend auf Rang 7 rangieren.

Die Mittelwalliser gewannen zuletzt fünf der letzten sieben Meisterschaftsspiele. Bei Zug gab der Däne Emil Kristensen nach langer Verletzungspause in der Defensive sein Comeback. Die Gäste gingen durch den Topskorer Guillaume Asselin in der 8. Minute in Führung. Der Kanadier bezwang aus spitzem Winkel den Zuger Keeper Gianluca Zaetta. In der Folge fassten die Gäste einige Strafen, womit die Zuger in die Partie fanden.

In der 13. Minute musste Remo Giovannini erstmals hinter sich greifen. David Eugster hiess der Torschütze. Im zweiten Drittel gelang den Hausherren die Führung durch Andreas Döpfner (31.) im Powerplay. Zug dominierte und erzielte 2 Sekunden vor der zweiten Pause den dritten Treffer. Doch die Unparteiischen annulierten das Tor nach Videokonsultation wegen eines hohen Stocks.

In der 48. Minute erzeilte Arnaud Montandon auf Zuspiel von Goran Bezina den Ausgliech. Dieser hatte aller dings nur 100 Sekunden Bestand. Nach einem argen Fehlpass des Sierre Stürmers Josh Primeau, der vor zwei Jahren mit den Lakers in die höchste Spielklasse aufgestiegen ist, erzielte Dario Wüthrich in der 49. Minute für die EVZ Academy das Siegtor zum 3:2.

Ein weiteres wichtiges Spiel für die Academy folgt am Dienstag. Dann trifft man auf die HCB Ticino Rockets, gegen welche ein Sieg Pflicht ist, um weiterhin im Rennen um einen Playoff Platz zu bleiben.

Fotos vom Spiel: Link