Nächstes Spiel:

Saisonende -

, ,


Wusstest du schon, dass...

...nicht nur der ZSC (Walter Scheibli) sondern auch der EVZ einen legendären Radioreporter in seinen Reihen wusste. Marco Segginger ist leider im Sommer 2013 verstorben.




>> Zur alten Seite














EVZ Academy gewinnt wichtige Punkte

am 18.12.2019



EVZ Academy - SC Langenthal 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)

Die EVZ Academy feiert vor 228 Zuschauern einen wichtigen Heimsieg. Die Zuger bezwingen den Swiss League Meister Langenthal dank Toren von Dario Wüthrich, Emil Kristensen und Thomas Lust mit 3:2. Damit kann die Differenz auf den letzten Play-off Rang, den derzeit die GCK Lions belegen, reduziert werden. Der Rückstand beträgt noch sieben Zähler.

Die Zuger haben allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen als die Konkurrenz. Derweil droht das sechstplatzierte Langenthal nach der dritten Niederlage in Folge den Anschluss an die Spitze mehr und mehr zu verlieren.

Die EVZ Academy musste ohne die Spieler aus der U20-Nationalmannschaft antreten. Es sind dies Keeper Luca Hollenstein, Verteidiger Yanick Stampfli und Stürmer Yves Stoffel, welche sich diese Woche in Kravare (CZE) befinden. Die U20-Nati absolviert dort die letzte Vorbereitungswoche und ein Testspiel gegen Kanada (19. Dezember in Brno). Das Zuger Tor hütete der Ersatzkeeper aus Rapperswil, Noël Bader, der eine souveräne Leistung zeigte. Er musste sich nur durch Postfinance Topskorer Simon Sterchi nach 29 Sekunden und Stefan Tschannen (59.) bezwingen lassen.

Zu Gast aus der finnischen Liga war IIHF Head-Schiedsrichter Kristian Vikman, der die Partie zusammen mit der gebürtigen Finnin Anna Maria Wiegand ohne Probleme leitete. Im Rahmen des Schiedsrichter Austauschprogramms pfeifen immer einmal wieder Refs aus anderen Ligen in der National und Swiss League.

Fotos vom Spiel: Link