Nächstes Spiel:

HC Fribourg Gottéron - EV Zug
BCF Arena, Fribourg
Di, 25.02.2020, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...das ehemalige EVZ Maskottchen den Namen Zwirbel trug.




>> Zur alten Seite














Zug behält gegen die ZSC Lions weiterhin die Überhand

am 05.01.2020



ZSC Lions - EV Zug 1:2 n.P. (0:1, 0:0, 1:0, 0:0, 0:1)

Der EVZ setzt sich im Spitzenkampf gegen die ZSC Lions mit 2:1 nach Penaltyschiessen durch und feiert bereits den vierten Sieg der laufenden Meisterschaft gegen den Stadtklub. Dabei musste Zug vor 11‘200 Zuschauern im Hallenstadion ohne Captain Raphael Diaz antreten, der unter muskulären Problemen leidet. Ein Einsatz am kommenden Wochenende scheint möglich zu sein, sein Zustand wird täglich angeschaut.

Für die Kolinstädter war es der sechste Sieg aus den letzten sieben Spielen und der fünfte Erfolg in Serie in den Direktduellen. Die Zürcher, welche nach der Partie am Samstag erst um 2.30h in der Nacht aus Ambri heimkehrten, traten mit dem Originaltrikot an, das jedoch mit einem Retro Logo auf der Brust modifiziert war. Es war Lions Kids und Retro Day im ausverkauften Hallenstadion angesagt und der Fanshop gab eine Retro Kollektion heraus. Dabei wurden fünfzig ehemalige Zett Spieler eingeladen.

Eine feine Einzelleistung des Zuger Verteidigers Miro Zryd führte in der 10. Minute zum 1:0 der Gäste. Für den ZSC glich Denis Hollenstein im Schlussdrittel mittels "Buebetrickli" (49.) aus, wobei Leonardo Genoni zuvor seinen Stock verlor. Von da an geriet der EVZ unter Dauerdruck. Im Finish stand das Heimteam dem Sieg näher.

In der Overtime konnten sich die Zuger vorab auch bei Keeper Leonardo Genoni bedanken, dass man sich trotz einer zweiminütigen Unterzahl noch ins Penaltyschiessen retten konnte. Am Ende erzwang der EVZ das Glück auf seine Seite. Das Siegtor im mit 2:1 gewonnen Penaltyschiessen erzielte Jan Kovar. Auch hier lagen die Vorteile beim ZSC. Doch Sven Senteler glich dem dem letzten Versuch aus.

Da der EVZ nur zwei Punkte holte, Genf jedoch gegen Ambri die volle Punktzahl einfuhr, liegen die Grenats neu auf Rang 1 der National League. Am Freitag folgt die nächste Auswärtspartie für den EVZ. Man gastiert in der Tissot Arena in Biel.

Impressionen vom Spiel: Link