Nächstes Spiel:

EV Zug - Schwenninger Wild Wings (GER)
Eishalle Sursee
Fr, 23.08.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...das alte Hertistadion in den 90er Jahren in der ehemaligen TV-Sendung "Time-out" als das Stadion mit der besten Stimmung der NLA gewählt wurde.




>> Zur alten Seite














EVZ sichert sich mit Sieg in Biel den Ligaerhalt

am 16.03.2014



EHC Biel - EV Zug 2-3 (1-1, 1-1, 0-1)

Die letzte Entscheidung in der Platzierungsrunde ist nun auch gefallen: dank dem Auswärtssieg vor 4066 Zuschauer im Bieler Eisstadion ist der EVZ gerettet und spielt auch in der nächsten Saison in der NLA. Das Heimteam hatte den besseren Start und ging in der 19. Minute durch einen Treffer von Untersander im Powerplay in Führung. Doch kurz drauf glich Reto Suri wieder aus.

Den Start ins zweite Drittel hat der EVZ verschlafen. Nach nur 17 Sekunden markierte MacMurchy das 2-1 für die Seeländer. In der Folge übernahm der EVZ das Spielgeschehen. Corsin Casutt (32.) und Reto Suri (49.) erzielten die Treffer für Zug. Der Olympia-Teilnehmer war die auffälligste Figur auf dem Eis und war bei sämtlichen Treffern beteiligt. Bei Zug sprang der verletzte Josh Holden kurzfristig als Assistenztrainer ein, da sich Leo Schumacher mit einer Magen-Darm-Grippe im Spital befand.

Am Dienstag folgt das nächste Heimspiel gegen den EHC Biel. Obwohl es um nichts mehr geht, wäre es ratsam, wenn sich der EVZ noch würdig vor seinem treuen Publikum verabschieden wird. Die Zuschauer wurden im Laufe der Saison genügend enttäuscht.

Ein Termin kann übrigens schon vorgemerkt werden: am Dienstagabend 25. März findet die traditionelle Verabschiedung der Spieler im Legends Club statt.

Fotos der Zugerfans aus dem Bieler Eisstadion: Link