Nächstes Spiel:

EV Zug - Schwenninger Wild Wings (GER)
Eishalle Sursee
Fr, 23.08.2019, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...nicht nur der ZSC (Walter Scheibli) sondern auch der EVZ einen legendären Radioreporter in seinen Reihen wusste. Marco Segginger ist leider im Sommer 2013 verstorben.




>> Zur alten Seite














Versöhnlicher Saisonabschluss mit Sieg in Bern

am 23.03.2014



SC Bern - EV Zug 2-5 (1-0, 1-1, 0-4)

Nachdem die Mutzen vor 15367 Zuschauern dank Treffern von Vermin (12.) und Olesz (24.) mit 2-0 in Front lagen, kann der EVZ das Spiel in der Postfinance Arena noch drehen. Auf Zuger Seite zeichneten sich Diem (30.), Doppeltorschütze Suri (46./59.), Junior Hügli (47.) und Lammer (60.) für die Tore verantwortlich. Die letzten beiden Zuger Treffer erfolgten ins verwaiste Gehäuse. Der SCB ersetzte Marco Bührer durch einen sechsten Feldspieler.

Es war auch der Abend der Abschieds: auf beiden Seiten treten langjährige NLA Spieler zurück. Während bei Zug Patrick Fischer bereits am Donnerstag vor dem Heimpublikum verabschiedet wurde, kam diese Ehre nun dem langjährigen Nationalmannschaftsstürmer Ivo Rüthemann zuteil.

Ihm wurde in seinem 1072. NLA Spiel, was Ligarekord bedeutet, die Ehre erwiesen, als Captain des SCB aufzulaufen. Der 37-jährige Stürmer wird zurücktreten und eine Stelle im Büro des SCB erhalten. Er spielt seit 1999 für die Mutzen, bestritt 269 Länderspiele für die Schweiz und ist dreifacher Schweizermeister. Gefeiert wurde nicht nur Ivo Rüthemann, sondern auch die beiden SCB-Meisterteams der Elite A Junioren und der Novizen.

Seinen letzten Einsatz beim EVZ als Carchef hattte auch Derzmä, der von den Fans mit einigen Überraschungen auf seiner letzten Fahrt gebührend verabschiedet wurde. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz in den letzten 10 Jahren. Am Dienstag folgt zum Ausklang noch das Saisonabschlussfest im Legends Club der Bossard Arena.

Fotos der Zugerfans aus der Postfinance Arena in Bern: Link